Flugreisen

21.10. – 28.10.2015 Italien Apulien – Das verborgene Juwel

Italien - Apulien

Italien Apulien – Das verborgene Juwel

8 Tage Rundreise „ohne“ Hotelwechsel.

Alberobello – Castellana Grotte – Polignano a Mare – Trani – Castel del Monte – Altamura – Sassi von Matera – Lecce – Otranto – Bari – Martina Franca – Ostuni

Apulien, der echte Geheimtipp – Kirchen, Paläste und atemraubende Natur Entdecken Sie die unbekannten Schätze Apuliens vom zentralen und erstklassigen Standorthotel. Auch Küche und Weinkeller dieser Region bieten unvergessliche Genüsse UNESCO Weltkulturerbe: Castel del Monte und die Trulli von Alberobello Mittagessen auf einem Landgut mit Hauswein und Mineralwasser. Ein paar Apulische Spezialitäten/Snacks und kleine Weinprobe in Alberobello Besuch einer traditionellen Olivenölmühle mit Olivenölprobe Abschiedsessen in einem malerischen Restaurant mit einheimischen Spezialitäten, Wein und Wasser.

Karte

Karte

Polignano a Mare

Polignano a Mare

Castel del Monte

Castel del Monte

Matera

Matera

Im Reisepreis bereits enthalten:

  • Flug nach Bari und zurück
  • Flugabhängige Steuern und Gebühren
  • Alle Transfers im Zielgebiet laut Programm
  • 7 x Übernachtung im Hotel der Kategorie ****
  • Italienische Bettensteuer
  • Willkommenstrunk
  • 7 x Buffetfrühstück
  • 6 x Abendessen im Hotel
  • 1 x Abschiedsessen in einem malerischen Restaurant mit einheimischen Spezialitäten, Wein und Wasser
  • Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort
  • Reiseliteratur

Otsuni

Otsuni

In der Altstadt von Ostuni

In der Altstadt von Ostuni

Sassi von Matera

Sassi von Matera

Die Kathedrale "San Nicola Pellegrino"

„San Nicola Pellegrino“

Nicht im Reisepreis eingeschlossen und nur vorab buchbar:
Ausflugspaket laut Programm: 195,- € p.P.

  •  Alberobello – Castellana Grotte – Polignano a Mare
  • Trani – Castel del Monte inkl. Mittagessen auf einem Landgut mit Hauswein und Mineralwasser
  • Lecce – Otranto
  • Martina Franca – Ostuni inkl. Besuch einer traditionellen Olivenölmühle mit Olivenölprobe
  • 1 paar Apulische Spezialitäten/Snacks mit kleiner Weinprobe in Alberobello – Zeitpunkt wird vor Ort festgelegt
    (Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen)

Nicht im Reisepreis eingeschlossen und nur vor Ort buch- bzw. zahlbar:

  • Zusatzausflug: Altamura – Sassi von Matera
  • Zusatzausflug: Halbtags Bari
  • Alle anfallenden Eintrittsgelder.

Ihr Reiseprogramm:

1. Tag: Deutschland – Bari
Flug nach Bari. Empfang durch die Deutsch sprechende Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

2. Tag: Ausflugspaket: Alberobello – Castellana Grotte – Polignano a Mare
Nach dem Frühstück erkunden Sie Alberobello, Zentrum der Trullis, der eigenwillig, kegelförmigen Rundbauten aus Naturstein. Wie aus dem Märchenbuch wirkt besonders der Stadtteil Monti, wo ganze Straßenzüge aus Trulli bestehen. Ein Spaziergang durch die weißen Gässchen führt Sie zur Kirche Sant´ Antonio, auch sie hat die Form eines Trullo.
Anschließend geht es zur größten Karsthöhle Italiens – die Castellana Grotte auf der Murge Hochebene. Die wirklich beeindruckende Besichtigung beginnt in der Grave, wie die gigantische Eingangshalle genannt wird. Weiterfahrt durch eine sorgfältig gepflegte Kulturlandschaft, entlang der Küstenstraße fahren wir nach Polignano a Mare. Die spektakuläre Altstadt liegt malerisch auf einer 25 m hohen Klippe. Hier spazieren wir über die Piazza und durch gepflegte, enge Gässchen, die sich immer wieder zu Aussichtspunkten über dem Meer öffnen.

3. Tag: Ausflugspaket: Trani – Castel del Monte
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Trani. Hier besichtigen Sie die Königin der
Kathedralen, San Nicola Pellegrino. Die von Licht erfüllte Oberkirche, die Doppelsäulen in 3 Schiffe unterteilen, besticht durch ihre romanische Schlichtheit. Heute nehmen wir ein Mittagessen auf einem Landgut ein. Dazu gibt es den herrlichen Landwein und Mineralwasser. Die nächste Station ist das berühmte Castel del Monte bei Andria, das imposante Jagdschloss Friedrichs II. Der achteckige Bau zählt wegen seiner absoluten Harmonie zu den eindrucksvollsten profanen Bauwerken der Staufer und wurde zu einem Wahrzeichen Apuliens. Bereits am Eingangsportal können Sie die visionäre geistige Welt Friedrichs nachempfinden: Pilaster, Architrav und Giebel stammen aus der Antike, die Kapitelle der zeitgenössischen Zisterziensergotik, die Einfassung oben und die prunkvolle Ausführung dem Islam.

4. Tag: zur freien Verfügung – Zusatzausflug: Altamura – Sassi von Matera
Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Ihre Reiseleitung gibt Ihnen gerne Tipps für weitere Unternehmungen. Z.B. Zusatzausflug (nur vor Ort buchbar): Altamura – Sassi von Matera Morgens fahren Sie nach Altamura, einer noch teilweise von Mauern umgebenen Stadt, die einst Löwin Apuliens genannt wurde. Hier besichtigen Sie die Kathedrale aus der Stauferzeit. Der älteste Teil der hohen Hauptfassade ist die Rosette. Darunter öffnet sich eines der schönsten spätgotischen Portale Apuliens. Ein Spaziergang durch die malerischen Altstadtgassen rundet diesen Besuch ab. Weiterfahrt durch eine wunderschöne
Landschaft zur malerischen Felsenstadt Matera. Immer wieder tut sich urplötzlich ein Abgrund auf und eine neue Schlucht spaltet das weite Hügelland. Ungewöhnlichstes Zeugnis dieser Grottenkultur in diesen Schluchten bilden die Sassi von Matera (UNESCO-Weltkulturerbe). Von der frühgeschichtlichen Zeit bis nach dem Zweiten Weltkrieg waren diese Tuffgrotten bewohnt. Sie unternehmen einen Spaziergang auf der Strada Panoramica dei Sassi mit einem schönen Ausblick auf die Häuser- und Höhlenlabyrinthe, die einst als Wohnbauten in den Fels gehauen wurden. Es folgt eine Besichtigung der Felsenkirche.

Die Küste Apuliens

Die Küste Apuliens

Traditionelle Olivenölmühle

Traditionelle Olivenölmühle

Trullis

Trullis

Mediterrane Küche

Mediterrane Küche

5. Tag: Ausflugspaket: Lecce – Otranto
Heute fahren Sie nach Lecce, das am südlichsten Zipfel Italiens, also am Stiefelabsatz, gelegen ist und als Florenz des Barocks bezeichnet wird. Zwischen 1550 und 1750 erlebtedie Metropole des Salento eine wirtschaftliche und künstlerische Blütezeit aus der die Altstadt völlig verwandelt hervorging. So erwartet heute ein geschlossenes Ensemble typischer Lecceser Barockarchitektur die Besucher. Bei einem Rundgang werden Sie die Basilika Santa Croce, die Kathedrale Sant´ Oronzo, den Palazzo di Governo und die Piazza Sant’Oronzo mit ihrem Amphitheater besichtigen. Lassen Sie sich begeistern von dieser einzigartigen Architektur und werfen Sie während der Besichtigung öfter einen Blick nach oben, die detailreiche Barockdekoration ist wahrhaft einmalig. Weiterfahrt nach Otranto, das wahrscheinlich von den Griechen gegründet wurde. Eine lange Sandbucht führt zur anmutigen Altstadt, die auf einem kleinen Kap über dem Fischerhafen liegt. Enge gepflasterte Gassen, weiße, niedrige Häuser – man taucht in eine mediterrane, griechisch wirkende Welt ein. Die Hauptattraktion des Altstadtrundganges ist die normannische Kathedrale mit ihren berühmten gewaltigen Mosaikfußböden, die ausgezeichnet erhalten sind.

6. Tag: zur freien Verfügung – Zusatzausflug: Halbtags Bari
Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Ihre Reiseleitung gibt Ihnen gerne Tipps für weitere Unternehmungen. Z.B. Zusatzausflug (nur vor Ort buchbar): Halbtagesausflug Bari In Bari, Hauptstadt der Region Apulien, sagt man: Wenn Paris das Meer hätte, wäre es Klein-Bari. Ist das nicht Überheblichkeit oder Hochmut? Aber nein, nur ein wenig Stolz (abgesehen von einem ausgeprägten Sinn für Humor). Stolz der Einwohner einer Stadt, die von Kunst und Geschichte, modernem Unternehmergeist und alt-verwurzelter Kultur durchdrungen ist. Ehemals Brückenkopf zur griechischen Welt und zum Mittleren Osten, erlebte die Stadt Bari ihr goldenes Zeitalter während des Mittelalters. In dieser Zeit entstanden die Kathedrale und die Basilika S. Nicola, herrliche Bauwerke in romanischem Stil. Bestaunen Sie mit uns die orientalisch anmutende Altstadt, vorbei am normannisch-staufischen Kastell mitten ins Herz dieser geschäftigen Metropole, in der sich in den letzten vier Jahrtausenden viel verändert hat, und dennoch die Zeit stehen geblieben scheint. Verwöhnen Sie sich nach der Altstadtbesichtigung mit einem Spaziergang an der Küstenpromenade, einem hausgemachtem Eis, einem kühlen Espressino.

7. Tag: Ausflugspaket: Martina Franca – Ostuni
Der Ausflug beginnt mit der Besichtigung von Martina Franca, einem wahren Juwel. Sein heutiges Aussehen verdankt der Ort den Barock und Rokokobauten des 18. Jh. Die außergewöhnliche Kombination von weiß getünchten Fassaden und den geschwungenen Linien dunkler Fenster, von Balkonen und Portalen verfehlen Ihre Wirkung nicht. Dieser Ort wird Ihnen in Erinnerung bleiben. Anschließend Besuch einer traditionell produzierenden Olivenölmühle mit Verkostung. In Ostuni werden Sie einen Rundgang durch die pittoreske Altstadt machen und besichtigen die Kathedrale, in deren filigranem Rundbogenfries eine prächtige Fensterrose eingearbeitet ist. Genießen Sie zum Abschluss einen einmaligen Ausblick von der Kathedrale auf die Altstadt. Den Abschluss dieser erlebnisreichen Reise bildet ein Abendessen in einem typischen Restaurant im Trullistil in Alberobello.

8. Tag: Bari – Deutschland
Nach dem Frühstück Transfer nach Bari und Rückflug.

Termine und Preise:
Sie fliegen ab Köln, Stuttgart, Düsseldorf mit Germanwings, ab Berlin und München mit Air Berlin

Weiterhin mit Sonderflügen:
01.04.2015 ab Lübeck, 08.04.2015 ab Hannover, 15.04.2015 ab Bremen, 22.04.2015 ab Paderborn, 29.04.2015 ab Stuttgart, 06.05.2015 ab Erfurt, 13.05.2015 ab Dortmund, 20.05.2015 ab Friedrichshafen, 16.09.2015 ab Frankfurt, 23.09.2015 ab Bremen, 30.09.2015 ab Erfurt, 07.10.2015 ab Paderborn, 14.10.2015 ab Friedrichshafen, 21.10.2015 ab Kassel

995,- € p.P. im Doppelzimmer
Zuschlag Doppelzimmer zur Alleinbenutzung: 180,- €

Stand Leistungen und Preise: 11.08.2014

Stand Reiseprogramm: 25.06.2014